© Unsplash

Nachhaltig konsumieren

Verschoben: 28./29.03.2020 – Alle, die was besser machen wollen, können auf dem Heldenmarkt, der Verbrauchermesse für nachhaltigen Konsum, viel Gutes entdecken und mit der ganzen Familie einen tollen Tag verbringen.

Die Klimathematik ist längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Die gute Nachricht: Es ist gar nicht immer beschwerlich, die Umwelt zu schützen. Manchmal muss man einfach nur die Möglichkeiten und Alternativen kennen. Und die gibt es mittlerweile in fast jedem Lebensbereich. Auf dem Heldenmarkt, Deutschlands führender Verbrauchermesse für nachhaltigen Konsum, zeigen die Aussteller, dass es heutzutage problemlos möglich ist, mit Rücksicht auf den Planeten zu konsumieren.

Ob Lebensmittel, Mode, Kosmetik, Wohnen, Mobilität oder Geldanlagen – hier könnt ihr euch informieren, Sachen ausprobieren und natürlich auch einkaufen. Viele Stände bieten Aktionen für Kinder an. So findet zum Beispiel zweimal täglich ein Puppentheater statt. Dort können die Kids am frühen Nachmittag außerdem eigene Handpuppen basteln – ganz im Sinne des Upcycling aus Stoff- und Wollresten.

Weitere Highlights sind Goldwaschen, ein Moorquiz, ein Zuordnungsspiel zum Thema Wald und Klima, das Binden nachhaltiger Bücher sowie eine riesengroße kuschelige Eisbärdame am Greenpeace-Stand. Und am Stand von Foodsharing gilt ausnahmsweise „Drink and drive“: Hier könnt ihr euch auf dem Mixerfahrrad einen frischen Smoothie erstrampeln! Am Sonntagvormittag findet außerdem ein Vortrag mit dem Thema Nachhaltige Kita- und Schulverpflegung statt. Für Kinder unter 14 Jahren ist der Eintritt frei.

Verschoben vom 28./29.03.2020 auf den 29./30.08.2020, Sa 10:00-19:00, So 10:00-18:00, Heldenmarkt im MVG Museum, Ständlerstr. 20, 81549 München, heldenmarkt.de

Ihr habt Lust auf weitere Termine in München?

Alle aktuellen Termintipps auf einen Blick