© Peter Wolf, Unsplash

Miniaturwelt

Abgesagt: 28./29.03.2020 – Realismus, Präzision und Perfektionismus – in winzig klein! Im Modellbahnbau werden die Szenen der realen Welt immer ähnlicher. Der Modellbahnclub der Volkshochschule stellt in der Flugwerft des Deutschen Museums aus.

Egal wie alt man ist, eine perfekt nachgebildete Welt im Miniaturformat fasziniert einfach. Ganz besonders, wenn sie nicht stillsteht, sondern dabei alles funktioniert wie in echt: Züge kommen an und fahren ab, sie tuten, Signale blinken, Häuser sind beleuchtet. Zahllose technische Spielereien sind heutzutage möglich. Sogar Figuren lassen sich dank Microelektronik bewegen.

Dem Ideenreichtum der Modellbauer sind im Fahrzeug-, Architektur- und Landschaftsbau also kaum noch Grenzen gesetzt. Der Modellbahnclub der Volkshochschule feiert sein 30-jähriges Bestehen mit einer Ausstellung in der Flugwerft des Deutschen Museums.

Auf einer Fläche von ca. 500 Quadratmetern sind verschiedene Modellanlagen aufgebaut. Die größte ausgestellte Anlage ist mithilfe neuster Technik entstanden, bildet aber eine nostalgische Szenerie wie aus den 60er-Jahren ab. An der Lummerlandanlage dürfen Kinder sogar selbst Züge fahren lassen. Und die Kleinsten spielen am Boden ausgiebig mit der Holzeisenbahn, Straßen und Autos. Das Wochenende ist gerettet!

Der Termin wurde zum Schutz der Gesundheit der Besucher abgesagt. Sobald ein Ersatztermin feststeht, erfahrt ihr es hier.

28./29.03.2020, 10:00-17:00, 30 Jahre Modellbahnclub der VHS, Deutsches Museum Flugwerft, Effnerstr. 18, 81925 München, vhs-modellbahn.de, deutsches-museum.de

Ihr habt Lust auf weitere Termine in München?

Alle aktuellen Termintipps auf einen Blick