© Breitachklammverein

Ab durch die Klamm

Glitzernde Eiszapfen, mächtige Eisvorhänge und erstarrte Wasservorhänge – im Winter verwandelt sich die Breitachklamm bei Obersdtorf in ein märchenhaftes Ausflugsziel.

Manche Ausflugsziele sind im Winter ganz besonders reizvoll, gerade bei klirrender Kälte! So zum Beispiel die Breitachklamm zwischen Oberstdorf und dem Kleinwalsertal. Hier fließt die brausende Breitach durch enge Bergschluchten und hat so über Jahrhunderte eine einzigartige Klamm entstehen lassen. Wenn es kalt genug ist, läuft man hier durch eine atemberaubende Eislandschaft mit meterhohen Eiszapfen, die wie Vorhänge von den Felsvorsprüngen hängen. Nicht nur Kinder bleiben immer wieder stehen und befühlen fasziniert die gefrorenen Eiswände.

Eiszapfen Breitachklamm // Muenchen mit Kind
© Breitachklammverein

Aber auch bei wärmeren Temperaturen ist die Breitachklamm ein tolles Ausflugsziel. Das Tauwasser lässt den Wasserpegel steigen und der Fluss prescht mit enormer Wucht durch die Klamm und ihre über 100 Meter hohen Felswänden. Hier spürt man die Gewalt der Natur hautnah.

Breitachklamm im Winter // Muenchen mit Kind
© Breitachklammverein

Der gut gesicherte Weg ist auch für Kinder geeignet. Rutschfeste Schuhe sind zu jeder Jahreszeit ein Muss. Die Öffnungstage der Klamm sind witterungsabhängig. Man sollte sich immer aktuell auf der Website informieren: breitachklamm.com

Weitere Ausflugsziele findet ihr hier!