© Pixabay, FreePhotos

Die fünf besten Orte zum Bootfahren

Auf dem Wasser schippern, einen Fuß ins Wasser hängen und die Natur genießen. Genau das richtige bei schönem Wetter.

Kleinhesseloher See

Bootsverleih Seehaus, Kleinhesselohe 4, 80802 München, Haltestelle: Osterwaldstraße
Mitten im Englischen Garten liegt der Kleinhesseloher See. Hier lässt es sich ganz idyllisch um kleine Inseln herum schippern und immer wieder begegnet man quakenden Enten und schnatternden Gänsen auf dem See. Genau der richtige Ort, wenn man etwas Ruhe möchte, um das weite Grün des Englischen Gartens zu genießen. Der Bootsverleih liegt gleich neben dem Seehaus. Dort gibt es Ruder- und Tretboote zur Auswahl. Danach könntet ihr noch gemütlich durch den Englischen Garten spazieren und einen Halt an einem der vielen Spielplätze rund um den See machen.

Olympia See

Bootsverleih am Olympiasee, Olympiapark, 80809 München, Haltestelle: Olympiazentrum
Auch auf dem Olympiasee kann man wunderbar Bötchen fahren. Vom Boot aus habt ihr einen tollen Blick auf den Olympiaturm und die berühmte Alpen-Dachkonstruktion des Parks. Frei von Autolärm könnt ihr in den Tret- und Ruderbooten über den See schippern, der anlässlich der Olympischen Spiele erbaut wurde. Wer besonders viel Glück hat, ergattert eins der wenigen Schwanen-Tretbooten. Der Bootsverleih liegt auf der Südseite des Sees.

Ruderboot Boot fahren Mutter Tochter Schwimmweste // Muenchen mit Kind
© Pixabay, Steve Bidmead

Hinterbrühler See

Seehaus Hinterbrühl, Hinterbrühl 1A, 81479 München, Haltestelle: Hinterbrühl
Zwischen Obersendling, Tierpark und dem Perlacher Forst liegt der Hinterbrühler See. Auch an warmen Ferienwochenenden ist hier meist nicht ganz so viel los. Schon seit 1908 kann man am Bootshaus Ruderboote leihen. Das gemütliche Rudern durch die ruhige und schöne Landschaft im Münchner Süden lässt gleich Urlaubsstimmung aufkommen. Wenn ihr danach immer noch Lust auf Wasser habt, laden mehrere Kanäle der Isar und die Floßlände zu einem Spaziergang mit einer kleinen Abkühlung ein.

Schlauchboot auf der Isar

Großhesseloher Brücke, 82049 München, Haltestelle: Großhesseloher Brücke
Jetzt wird es actionreicher – und das mitten in der Stadt. Auf der Isar kann man an manchen Stellen nämlich wunderbar mit dem Schlauchboot fahren. Zum Beispiel von der Großhesseloher Eisenbahnbrücke bis zum Marienklausensteg. Beachten müsst ihr allerdings an beiden Brücken die Wehre, die ihr zu Fuß umgehen müsst, dafür sind Ein- und Ausstieg dort ganz leicht. Das Schlauchboot muss selbst mitgebracht werden. Bei Hochwasser und Unwetterwarnung darf nicht gefahren werden, wichtige Tipps und Regeln findet ihr hier.

Schlauchboot Boot fahren Wasser Isar // Muenchen mit Kind
© Unsplash, Dane Deaner

Modelboote im Westpark

Mollsee im Westpark, 81373 München, Haltestelle: Baumgartnerstraße
Ein Tipp für alle, die noch nicht gut genug schwimmen können, um selbst Bötchen zu fahren. Der östliche Teil des Mollsees im Westpark ist ein wahres Modelboot-Paradies. Sucht euch einfach ein schattiges Plätzchen und dann könnt ihr stundenlang den motorisierten Modelbooten zuschauen. Es gibt sogar extra angelegte Häfen und Kais, die die Schiffe ansteuern können. Genau die richtige Beschäftigung für einen warmen Tag mit kleinen Kindern.

Ihr sucht nach weiteren Tipps, was ihr im Sommer machen könnt?

Mehr Sommer-Tipps für München