© Frank Ludwig_CLB

Der Nikolaus-Express

8./9./23.12 // Die Kinderaugen leuchten wenn der Nikolaus in die Nostalgie-Bahn von 1962 steigt und Geschenke verteilt. Bei einer Fahrt durchs (hoffentlich) verschneite Chiemgau spürt man den Weihnachtszauber ganz besonders stark.

Ein ganz besonderes, vorweihnachtliches Ereignis ist eine Fahrt mit dem Nikolaus-Express. Auch in diesem Jahr geht es an den ersten beiden Dezember-Wochenenden wieder mit der Chiemgauer Lokalbahn aus dem Jahr 1962 zwischen Bad Endorf und Obing durch die Winterlandschaft. Die Augen der Kinder leuchten, wenn der Nikolaus mit dem Gabensack am Waldesrand zusteigt,  durch den Zug geht und seine Geschenke verteilt. Die zweistündige Fahrt wird dreimal am Tag angeboten. Wer das nicht schafft – die letzte Fahrtmöglichkeit des Jahres besteht traditionell am Sonntag, 23. Dezember 2018. Wenn mit der ‚L.E.O.‘ in Bad Endorf kurz bevor Heiligabend vom Meridian-Zug aus Salzburg das Friedenslicht abgeholt wird. Anschließend wird es entlang der Bahnstrecke an allen Stationen bis Obing verteilt. Der ‚Friedenslicht‘- Zug startet um 16:15 Uhr in Obing. Eine Voranmeldung unter Angabe der Zahl der Erwachsenen und Kinder sowie des Abfahrtsbahnhofes wird erbeten.
8./9./23.12.2018, Weitere Infos gibt es auf der Internetseite des Vereins: www.leo-online.org

Weitere Ausflugstipps findet ihr hier!