© Etsy

Hängende Hühner für euer Zuhause

Bietet diesen lustigen Zimmergenossen einen Platz in eurem Zuhause an. Unkomplizierte Haustiere, die kein Futter brauchen, keinen Dreck machen und nicht laut sind – dafür sehen sie super aus und zaubern sicher dem Betrachter jedes Mal ein Lächeln ins Gesicht

Ostern ist vorbei und die Bäuche wahrscheinlich voll mit leckeren Schoko-Eiern. Wärmer wird es nun wohl auch endlich, die Bäume fangen an zu blühen, ebenso Narzissen, Krokusse und Tulpen. Farben und Sonnenstrahlen lassen die Natur neu erstrahlen.

Mit diesen lustigen bunten hängenden Hühnern könnt ihr hübsche Farbtupfer in euer Zuhause bringen. Alles was ihr braucht ist ein bißchen bunten Stoff, Watte, Kordel und eine Nähmaschine. Die Idee für diese schönen Hühner kommt von Maria Neidhold, die bei Etsy viele tolle Selbermachen-Ideen zeigt.

DIY-Hühner für Ostern – Nähanleitung // HIMBEER
© Etsy

Anleitung für die DIY-Hühner:

1. Stoff zurecht schneiden

DIY-Hühner für den Frühling und Ostern, Nähanleitung // HIMBEER
Schneiden und Nähen. © Etsy

2. Schnabel falten und mittels einer Naht auf der Mitte des Stoffrechtecks fixieren.

3. Nun kann der Hühnerkörper an den Seiten zusammengenäht werden. Im nächsten Schritt wird der halb fertige Körper umgedreht und mit Watte gefüllt. Der Hühnerkörper wird nun in Position gedreht und die Kordeln angelegt. Es folgt die letzte Naht an der Unterseite des Huhns.

DIY-Hühner für den Frühling und zu Ostern, Nähanleitung // HIMBEER
Jetzt müssen nur noch der Aufhänger und die Augen des Huhns angenäht werden. © Etsy

4. Zum Schluss nur noch die Augen und den Aufhänger annähen.

Fertig sind die bunten Zimmergenossen. Ob an der Lampe baumelnd, über dem Kinderbett schwebend, am Fenster oder an der Wand – bunt und lustig passt überall gut hin.

DIY-Hühner für den Frühling und zu Ostern, Nähanleitung // HIMBEER
Fertig ist das hängende Huhn! © Etsy

Ihr macht gerne Sachen selber? Dann schaut mal hier:
DIY-Ideen für Familien