Leckere Energiespender

Nicht nur für stillende Mütter ein Genuss – Leckere Stillkugeln, die sich besonders gut als leicht verdaulicher Energielieferant für unterwegs und zwischendurch eignen.

Foodies, Ohren gespitzt! In dem Mama Kochbuch der Foodbloggerin Hannah Schmitz kann es passieren, dass einem beim Durchblättern das Wasser im Munde zusammenläuft. Und auch wenn die Gerichte eigentlich für Schwangere und Stillende sowie die erste Zeit mit Kleinkind gedacht sind, fühlen sich auch Mamas von älteren Kindern eingeladen, die köstlichen Ideen in die Tat umzusetzen.

Ihr guter Blick fürs Schöne erleichtert der studierten Grafikdesignerin das in Szene setzen ihrer Rezepte, so war es nur eine logische Konsequenz, dass sie neben ihrem erfolgreichen Blog Hannah’s Küche nun ein Kochbuch auf den Markt bringt. Sie schöpft aus ihrer eigenen Erfahrung als Mutter und stellt wunderbare Ideen von Schwangerschaft bis Kleinkindalter vor. Hannah lebt mit ihrer Familie in Zürich, erwartet ihr zweites Kind und vertreibt sich die Zeit am liebsten mit, na was wohl, Kochen natürlich! Die kleinen Energyballs sind nicht nur für Stillende ein super Kraftpaket. Halten sich ein paar Tage und können toll mitgenommen werden. Gutes Gelingen!

Zutaten für ca. 40 Kugeln:
½ Tasse feines Dinkelmehl
½ Tasse Dinkelgrieß
1 Tasse fein gemahlene Mandeln
4 Esslöffel Quinoa
1 Tasse Sonnenblumenkerne, grob gehackt
1 Prise gemahlener Kümmel
½ Tasse fester Honig (ca. 4 Esslöffel)
50 g kalte Butterstückchen (ersatzweise Kokosfett oder Mandelmus)
Kokosflocken, gerösteter Sesam und Kakaopulver zum Wälzen

Das Mehl und den Grieß in einer Pfanne ohne Öl rösten, bis die Mischung leicht gebräunt ist. Anschließend gebt ihr die Mischung in eine große Schüssel und stellt sie erst vorerst beiseite. Die Mandeln, das Quinoa und die Sonnenblumenkerne bei mittlerer bis hoher Hitze ebenfalls in der Pfanne rösten, bis sie ein wenig Farbe annehmen. Mandeln, Quinoa und Sonnenblumenkerne zu der Mehl-Grieß Mischung in die Schüssel geben und den Kümmel und Honig
untermischen.

Nun die Masse etwas abkühlen lassen. Danach gebt ihr die Butterstückchen hinzu und im Anschluss verknetet ihr alles gründlich, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und diese dann in Kokosflocken, Sesam oder Kakaopulver wälzen.

Das Rezept ist dem im September erschienen Mama Kochbuch entnommen. Mama Kochbuch | Hannah Schmitz | Callwey Verlag | 978-3-7667-2167-9 | 29,95 Euro | beim Buchladen eures Vertrauens oder bei Amazon bestellbar