© EMF, Katharina Küllmer

Peanutbutter-Energy-Balls

Energy-Balls sind der Power-Lieferant Nummer eins und eine gute Idee für Brotbox und Co. Wie ihr sie mit wenigen Handgriffen fertig, zeigen wir euch hier.

Für ca. 12 Energy-Balls

Zutaten:

130 g Mandeln
25 g geröstete, gesalzene Erdnusskerne
120 g getrocknete, entsteinte Datteln
35 g Erdnussmus
3 EL Kakaopulver
3 EL getrocknete essbare Blüten

Zubereitung der Peanutbutter-Energy-Balls:

1. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Mit Erdnüssen, Datteln und dem Erdnussmus in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer ho­mogenen Masse mixen. Es dürfen aber ruhig noch Nussstückchen zu sehen sein, damit die Energy Balls einen schönen Biss haben.

2. Aus der Masse kleine Bäll­chen formen und in dem Kakaopulver oder den Blüten wälzen.

Tipp: Die Energy Balls könnt ihr in den unterschiedlichsten Pulvern wälzen: Acaipulver, Spinatpulver, Kokosflocken, gehackter kandierter Ingwer, Kurkumapulver … Lasst eurer Kreativität ruhig freien Lauf. Wenn ihr verschiedene Pulver nehmt, macht das auch optisch richtig was her.

Ihr sucht noch mehr köstliche Rezepte?
Rezepte für Familien

Dass vegetarische Gerichte eine wahre Geschmacksexplosion sein können, zeigt dieses tolle Kochbuch. Die Rezept-Ideen reichen dabei vom Frühstück bis hin zum Dessert. Katharina Küllmer: Aromenfeuerwerk – Vegetarisch – Die neue grüne Küche, 240 Seiten, EMF Verlag, 09/2017, 34 Euro