Kindermöbel aus zweiter Hand

Kindermöbel sind nicht einfach nur Möbel. Sie bieten den Kleinsten der Familie ein eigenes Reich, von Anfang an. Das Schwierige bei Kindermöbeln ist jedoch, dass sich die Bedürfnisse der Kinder ändern. Ein Baby braucht andere Möbel als ein Kindergartenkind. Und ein pubertierender Teenager hat wiederum ganz andere Vorstellungen. Während sich Erwachsene oft für viele Jahre oder sogar Jahrzehnte einrichten, muss ein Kinderzimmer also häufiger umgestaltet werden. Besonders gut für dieses Vorhaben geeignet sind Kindermöbel aus zweiter Hand.

Regal aus Kisten

Eine unspektakuläre, dafür aber sehr praktische und schöne und günstige Selbermachen-Idee, zum Bauen eines Bücherregals für's Kinderzimmer.

Hula Hoop Höhle

Macht aus einem Hula Hoop Reifen, ein paar Sicherheitsnadeln und einem alten Bettlaken ein gemütliches Nest zum Fläzen, Lesen, Verstecken, Mittagsschlaf machen oder für's heimliche Naschen.

Bunter Folien-Stickrahmen

Lockt bunte Sonnenstrahlen in euer Zimmer. Farbfilterfolien-Schnipsel in einen Stickrahmen kleben, an oder vor's Fenster hängen und die Sonne geht niemals unter...

Mamikreisel

Die Tausch- und Verkaufsbörse für alles rund ums Kind. Hier könnt ihr kostenlos von Maxi Cosi bis Matschhose alles verkaufen, tauschen, verschenken, was eure Kinder nicht mehr brauchen.

7 Fragen an… Nina Schröter von Soeur

Wer Vintage liebt und ein Auge für Mode hat, kommt an Ninas Laden nicht vorbei. Mittlerweile steht es in Reiseführern von Tokio bis New York: Bei Soeur sind Glücksgefühle garantiert. Denn hier decken sich nicht nur Schauspielerinnen mit neuen Outfits ein. Hier wird auch mit Vorliebe vorbei gebracht, was im Kleiderschrank zu viel Platz einnimmt. Da freuen wir uns aber!

Besuch auf der Kindermesse PLAYTIME in Paris

Da die HIMBEER-Redaktion natürlich auch über den deutschen Tellerrand schaut, haben wir mal wieder keine Kosten und Mühen gescheut, um uns für euch in der französischen Hauptstadt nach neuen Trends umzuschauen. Wir sind erneut an die Seine gereist, um auf der Messe Playtime einen Überblick über die Trends von morgen zu bekommen. Und haben einige Eindrücke eingefangen.....

7 Fragen an… Anita Tillmann

Wer sich für Mode interessiert und dazu noch in Berlin lebt, wird wissen dass sich hinter dem Namen PREMIUM eine Messe verbirgt, die zweimal im Jahr Fashion-People aus der ganzen Welt in die Hauptstadt lockt. Dann sind in Mitte noch mehr Fashionistas unterwegs als sonst. Mit dafür verantwortlich, dass Berlin eine ernstzunehmende Modemetropole neben Paris, New York und Mailand geworden ist, ist Anita Tillmann. Die Zwillingsmutter ist Mit-Begründerin dieses Events und mischt noch so in allerlei anderen Dingen mit. Da haben wir es uns nicht nehmen lassen, ihr auch unsere 7 Fragen unterzubügeln...

7 Fragen an… Leyla Piedayesh

Die Modedesignerin hat es mit ihrem Label Lala Berlin zu den ganz Großen in der Modebranche geschafft und ist eine der erfolgreichsten Designerinnen Berlins. Wir haben sie befragt – über ihr Leben als Mutter und ihre Lieblingsorte in Berlin.

Baut euch den Berliner Hocker

Diesen tollen Hocker könnt ihr aus ein bißchen Holz und wenigen Schrauben mit euren Kindern zusammen bauen. Selbermachen statt Kaufen lautet die Devise der sogenannten Hartz Iv Möbel von Designer und Architekt Van Bo Le-Mentzel.