© Ella Olsen. Pexels

Mit Kind und Kegel ins Café

Nach dem Herbstspaziergang steht euch der Sinn nach Kuchen und Kaffee? Wir haben für euch besonders kinderfreundliche Cafés in München zusammengetragen, wo man auch mit Nachwuchs gern gesehen ist und im siebten Kuchenhimmel schwebt.

Ihr sucht kinderfreundliche Cafés in München? Neben wahrgewordenen Kuchenträumen punkten diese kleinen Oasen vor allem mit Extras für die kleinen Besucher:innen. Denn spätestens, wenn diese das Krabbelalter erreichen und nicht mehr auf dem Schoß verweilen möchten, ist die Spielecke für alle ein Gewinn.

Kinderfreundliche Cafés in München

Übrigens, einige der von uns ausgesuchten besonders kinderfreundlichen Cafés haben weit mehr zu bieten als guten Kaffee und Kuchen. Dort werden Workshops zu Eltern-Kind-Themen veranstaltet, oder es befindet sich eine hübsche Boutique mit im Ladengeschäft. So lässt sich das Schöne wunderbar mit dem Nützlichen verbinden. Wir wünschen viel Spaß beim Schlemmen.

Kaiser Otto

Westermühlstr. 8, 80469 München, kaiserotto.de

Das Kaiser Otto ist eine feste Größe unter den Restaurants bzw. Cafés, im sonst so kinderwageninkompatiblen Glockenbachviertel. Hier speisen Manager:innen mit Anzug und Krawatte neben Karottenbrei löffelnden Säuglingen.

Eine absolute Institution unter den Mamas und Papas im Viertel und darüber hinaus. Die Kidslounge wird derzeit allerdings entsprechend der aktuellen Hygiene-Vorgaben umgestaltet und ist bis auf Weiteres geschlossen.

Kleine Sportgeister

Hiltenspergerstr. 43, 80798 München, kleine-sportgeister.de

Im Münchner Eltern-Jargon wird es auch gerne einfach nur „das Turncafé“ genannt. Ein tolles kinderfreundliches Café für alle Weltentdecker:innen und Aktive, die sich austoben und neue Kontakte knüpfen wollen. Für Kinder von null bis drei  Jahren ein echtes Paradies.

Während man diese immer im Blick hat, gibt es für die Eltern leckere Waffeln oder einen hausgemachten Schokokuchen. Um den aktuellen Corona-Bestimmungen gerecht zu werden, bietet das Café abwechselnd geschlossene und offene Gruppen an. Das aktuelle Angebot kann ganz unkompliziert auf der Homepage gebucht werden.

Café Glückskind

Seeriederstr. 9, 81675 München, cafe-glueckskind.de

Wer oben im ruhigen Haidhausen seinen Kaffee und Kuchen genießen darf, kann sich als Glückskind bezeichnen. Besonders toll ist die große Terrasse, auf der man im Sommer zum Genießen draußen sitzen kann.

Kinderfreundliche Cafés in München: Café Glückskind // HIMBEER
© Glückskind

Zudem sorgen eine großzügige Spiel- und Krabbelecke für helle Freude bei den kleinen Gästen. Alle Leckereien gibt es für diejenigen, die es eilig haben, natürlich auch auf die Hand.

Café Clara

Isabellastr. 8, 80798 München, cafe-clara-muenchen.de

Das süße Cafe zwischen Maxvorstadt und Schwabing lockt mit leckerem Kuchen und feinstem Kaffee einer kleinen Privatrösterei am Gardasee.

Kinderfreundliche Cafés in München: Café Clara // HIMBEER
© Café Clara

Es besticht nicht nur mit italienischem Charme und leckerer Quiche, besonders die ausgesprochene Kinderfreundlichkeit und Spielecke machen den Besuch für Mamas und Papas zum Kurzurlaub.

Im Sommer gibt es einen Außenbereich zum Draußen sitzen mit Parkplatz für Kinderwagen und Buggys. Ein Herzensort in der Maxvorstadt.

Isarfräulein

Bahnhofplatz 3, 82049 Pullach im Isartal, isarfraeulein.de

Unser Tipp bei gutem Wetter. Am Hochufer in Pullach gelegen, ist das Isarfräulein ein Ausflüglertraum par excellence. Mit Liebe zum Detail hergestellte Backwaren und Snacks warten auf hungrige Kindermünder und Spaziergänger:innen.

Kinderfreundliche Cafés in München: Isarfräulein
© Isarfräulein

Momentan ist nur der lauschige Außenbereich geöffnet, neben Sandkasten und Bobbycars ist es dort aber sowieso am schönsten. Darüber hinaus sind die Isarauen der perfekte Outdoorspielplatz für kleine Naturfreund:innen.

Kinderfreundliche Cafés in München: Isarfräulein // HIMBEER
© Isarfräulein

La Sophia

Kolumbusstr. 1, 81543 München, lasophia.de

Feinste italienische Küche und Kinderecke? Da werden kulinarische Elternträume wahr. An tollen kinderfreundlichen Cafés hat München mittlerweile ja einiges zu bieten. Restaurants mit richtiger Spielecke leider noch zu wenig.

Da kommt das Sopherl in der Au wie gerufen. Hausgemachte Pizza, Pasta und Co. stimmen die Erwachsenen milde, auch wenn der Nachwuchs doppelt nach Dolce fragt.

Café Zuckertag

Ehrengutstr. 10, 80469 München, zuckertag.com

Der Allrounder unter den Kinder-Café-Spots in Zentrumsnähe. Das Zuckertag ist eine Kita mit Kaffee und Spielzimmer. Oder ein Spielzimmer mit Kita und Café?

Wie man es dreht und wendet – es bleibt eine Glücksinsel für Eltern mit Kindern von null bis sechs Jahren im Schlachthofviertel.

Kinderfreundliche Cafés in München: Café Zuckertag // HIMBEER
© Zuckertag

Neben all dem Genannten gibt es außerdem ein reichhaltiges Kursangebot von Yoga bis Erste Hilfe, auch ein Coworking-Space gehört mit zum Angebot. Ein Outdoorbereich mit Tischen, Stühlen und Spielplatz ist im Zuckertag ebenfalls geboten.

Hofreiter Beerencafé

Johanneskirchen, Savitsstr, 81929 München, hofreiter.de

Davon hat München mittlerweile drei an der Zahl. Wir stellen euch das in Johanneskirchen vor. Dort macht man es sich in den Sommermonaten nach dem Erdbeerenpflücken im Café gemütlich, genießt leckerste selbst gebackene Kuchen und Torten.

Die Kinder spielen auf dem Spielplatz oder in der Kinderecke. Im Herbst geht das Beerencafé in Winterpause, alle Neuigkeiten zur nächsten Freiluftsaison sind auf der Homepage zu finden.

Ihr wollt mehr aus der Rubrik Münchens Beste lesen?

Münchens Beste

Wild Child – gelassen mit Konflikten umgehen

Top-Adressen

Es muss nicht immer eine Taufe sein