© Soraya Garcia, Unsplash

Schöne Wollläden in München

Wohlig weich und warm – Wolle ist ein Multitalent mit vielen Vorzügen. Andere Fasern können da nicht mithalten. Also nichts wie ran an neue DIY-Projekte!

Brrr, wenn die Luft klirrend kalt ist, umhüllen wir uns liebend gern mit flauschigen Maschen. Pullover, Strickmäntel, Mützen und Schals sind Trendstyles unserer individuellen Garderobe. Außerdem gibt es bestimmt noch das ein oder andere Handarbeitsprojekt, was ihr schon immer mal ausprobieren wolltet. Jetzt ist die Zeit für kreatives Stricken, Häkeln, Knüpfen oder Weben. Hier findet ihr wichtige Informationen zum Produkt und die schönsten Wollläden in München.

Naturwunder

Die Wollfaser besitzt eine natürliche Kräuselung und kann dadurch viel körperwarme Luft einschließen. So hält uns Wolle warm. Überschüssige Wärme gibt sie wieder an die kältere Umgebung ab und wirkt auf diese Weise angenehm temperaturausgleichend.

Wollfasern sind in der Lage, bis zu einem Drittel ihres Trockengewichts an Wasser aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen, außerdem zieht Wolle kaum Gerüche an. Durch ihre natürliche Selbstreinigungsfunktion riechen die Naturfasern schon nach kurzer Zeit an frischer Luft wieder neutral. Noch dazu sind Produkte aus Wolle nahezu knitterfrei.

Schöne Wolläden mit hochwertiger Wolle in München // HIMBEER
© Ekrulila, Pexels
Es gibt keine andere Faser, die so viele gute Eigenschaften vereint – das wussten schon viele Generationen vor uns.

Fremde Haarpracht

Bei allen Vorzügen der Wolle bleibt aber immer zu bedenken, dass wir uns an fremdem Haarkleid bedienen. Im Durchschnitt liefert jedes Schaf je nach Rasse und Alter heute rund dreieinhalb Kilogramm Wolle. Durch die Züchtungen der vergangenen Jahrhunderte hat sich die Menge verdreifacht.

Und wie wir uns denken können, ist die Massenproduktion von Wolle leider oft brutal. Es zählt lediglich der Kilopreis, nicht die Qual des Tieres während der Zucht und Schur. Glücklicherweise gibt es faire Wolle mit verschiedenen Herkunftsangaben und Gütesiegeln aus besonderen Wollläden als Alternative.

Schöne Wolläden mit Öko-Wolle in München // HIMBEER
© Ardiss Hutaff, Unsplash

Tierwolle – sei es aus Schaf-, Ziegen- (Kaschmir), Alpaka- oder Kaninchenwolle (Angora) – kann also auch von Tierfreund:innen mit gutem Gewissen getragen werden, wenn beim Kauf auf pestizidfreie Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung geachtet wird und vorzugsweise europäische Wolle ausgewählt wird.

In Deutschland und weiteren EU-Staaten ist „Mulesing“ verboten und der hiesige Berufsstand der Schäfer:innen freut sich immer über Unterstützung. Wichtige Informationen zum Thema „nachhaltige Wolle“ findest du hier bei Utopia.

Do it yourself

Selbst Einzigartiges produzieren statt Massenware konsumieren, das ist die zeitgemäße Devise. Der Imagewechsel von Stricken, Häkeln, Knüpfen und Weben ist längst vollzogen. Handwerkliche Fähigkeiten werden auf Blogs und sozialen Kanälen verbreitet und sind angesagte Skills, die für Bewunderung sorgen.

Naturwunder Wolle in München kaufen // HIMBEER
© Karolina Grabowska, Pexels

Und in all dem steckt dieser magische Moment, die Freude darüber, etwas mit den eigenen Händen erschaffen zu haben. Lasst euch gerne inspirieren von unseren DIY-Projekten für Familien

Na, Lust bekommen? Diese Wollläden beraten gern und gehören zu unseren Favoriten in München:

Die besten Wollläden in München

Rauwerk

Pariser Str. 44, 81667 München-Haidhausen, rauwerk-wolle.de

Wolle aus Bayern und Europa, aus kleinen Manufakturen und vor allem ökologisch, also die Natur und Tiere schonend hergestellt. Das ist das Programm von Christine Biedermann, Inhaberin von Rauwerk in Haidhausen.

Sie führt nur Erzeugnisse handverlesener Anbieter:innen, die umweltverträglich und tierfreundlich arbeiten – etwa die handgefärbten Garne von Jule Kebelmann namens „Hey Mama Wolf“ aus dem Norden sowie bayerische Wolle von Werdenfelser Schafen aus der Region um Garmisch-Partenkirchen oder vom Fuchschaf aus der Gegend um Coburg.

Und natürlich könnt ihr hier auch die original „Rauwerk-Wolle“ erstehen. Diese einzigartige Qualität stammt von einer Herde einer befreundeten Familie aus dem Münchner Umland und wird regional verarbeitet. 

Individuelle Wollläden in München // HIMBEER
© Anastasia Zhenina, Pexels

Neben hochwertiger Wolle verkauft Rauwerk noch handgefertigte Taschen aus schottischem Tweed, mild duftende Schafseifen, Zubehör wie Stricknadeln und Wollwaschmittel, außerdem eine kleine Auswahl internationaler Strick-Magazine.

Ein Besuch dieser außergewöhnlichen Garnauswahl lohnt sich allein schon, um zu sehen, wie ein etwas anderer Wollladen mit besonderer Haltung aussehen kann. Wer es gerade nicht in die Stadt schafft, wird sicherlich im Online-Shop fündig.

Die Mercerie

Nymphenburger Str. 96, 80636 München-Nymphenburg, diemercerie.com

Für die Inhaberin ist Stricken mehr als ein Aneinanderreihen von Maschen. Es ist vielmehr ein Eintauchen in die Welt der Farben, der verschiedensten Materialien und der unendlichen Möglichkeiten. Sabine Niebler hatte die Vision, frischen Wind in die Handarbeitsszene zu bringen und eine Verbindung zu aktuellen Trends zu schaffen.

Mit ihrem einladenden Geschäft – der Mercerie – ist ihr die Umsetzung bestens gelungen.

Schöne Wolläden für deine Handarbeitsprojekte // HIMBEER
© Hannah Cole, Unsplash

Als gelernte Fachlehrerin für Handarbeit beraten Sabine Niebler und ihr Team mit viel Herz und Liebe zum Detail. Wenn es die Umstände zulassen, werden hier auch wieder vielfältige Kurse angeboten.

Wolle & Schönes

Wasserburger Landstr. 250, 81827 München-Waldtrudering, wolle-und-schoenes.de

In dem hellen und gemütlichen Geschäft von Anja Froelian findet sich auf über 100 Quadratmetern ein einzigartiges Sortiment an namhaften Garnen, Fachmagazinen und Fachbüchern. Neben den bekannten Firmen bezieht sie auch Produkte traditioneller Familienunternehmen aus ökologisch-nachhaltiger und sozial-engagierter Produktion.
Insgesamt legt die gelernte Betriebswirtschaftlerin bei der Wahl ihrer Handelspartner:innen großen Wert auf faire Arbeitsbedingungen und den guten Umgang mit Tieren.

„Stricken ist für mich Meditation, Entspannung, und das Gefühl etwas zu erschaffen und meiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Das Schöne daran ist, dass ich komplett abschalten kann, ich mich ganz und gar auf eine Sache einlasse. Einmal die richtige Wolle gefunden und die Technik verstanden, macht Stricken süchtig“, ist sich Anja Froelian sicher.

Ein gemütlicher Stricktisch lädt im Wolle & Schönes zum gemeinsamen Stricken und Häkeln und Austauschen ein.

STOFF & STIL/SELFMADE

SUMA Center, Margot-Kalinke-Str. 4, 80939 München-Freimann, stoffundstil.de

Vor allem Nähbegeisterte finden hier eine riesige Auswahl an Stoffen aller Art. Circa 3.000 verschiedene, durch eigene Designabteilungen entworfene Stoffe sind hier ständig vorrätig, viele davon auch in Bio-Qualität. Hinzu kommen Schnittmuster, Nähzubehör und eben auch eine gut sortierte Auswahl an Wolle mit passenden, kostenlosen Strickanleitungen.

Coole Accessoires verleihen eurem DIY-Projekt ein perfektes Upgrade: Hier gibt es herzförmige Stopper, die die Maschen dort halten, wo sie hingehören. Mit einem Fadenführer könnt ihr leichter mehrfarbig stricken, ein Nadelmesser oder ein Reihenzähler sind ebenfalls nützlich und schön anzusehen.

Schöne Wollläden mit Zubehör in tollen Farben // HIMBEER
© Anete Lusina, Pexels

Das dänisches Familienunternehmen hat mittlerweile 25 Shops weltweit eröffnet und ist dabei, seinen Firmennamen in SELFMADE® zu ändern. Der neue Name spiegelt wider, dass hier alle Menschen im Blickpunkt stehen, die Freude an Inspiration und einem kreativen Entstehungsprozess haben.

Workshops, kostenlose Arbeitsplätze vor Ort und versierte Mitarbeiter:innen gehören ebenfalls zum modernen Ladenkonzept.

Wolle Rödel

Filiale Rosental 9, 80331 München-Rosental, wolle-roedel.com
Filiale im Mathäser (im idee. Creativmarkt), Bayerstr. 3, 80335 München-Schwanthalerhöhe

Bei Wolle Rödel schlagen Handarbeitsherzen höher, denn hier gibt es sehr viel Wolle, schicke Stoffe und ein großes Sortiment für Stick- und Häkelfans. Als einer der führenden Anbieter der Handarbeitsbranche bietet Wolle Rödel neben den richtigen Materialien auch Strickmagazine und -bücher mit vielfältigen Modellen und den dazugehörigen Anleitungen inklusive Tipps und Tricks.

Wie wäre es mal mit Papiergarn oder dem Spülschwammgarn „Creative Bubble“ für außergewöhnliches Homedekor und neue DIY-Projekte? Von warmhaltender Schurwolle über feine Babywolle bis hin zum allergikerfreundlichen Baumwollgarn – bei Wolle Rödel gibt es alles in große Auswahl, in unterschiedlichsten Farben, Strukturen und Stärken.

Wolle wärmt und schützt // HIMBEER
© Kristina Paukshtite, Pexels

Da die Mitarbeitenden erfahrene Strick- und Häkelexpert:innen sind und mit kompetenter Kundenberatung gern zur Seite stehen, punkten die Filialen mit viel Service gegenüber dem Onlineshop. Gleichzeitig unterstützen Social Media-Kanäle alle Kund:innen als Impulsgeber und Plattform zum Austausch.