© Laura Muntz, Das rosa Kleid, 1897, Öl auf Leinwand, 34 × 45 cm Privatsammlung, Toronto, Foto: Thomas Moore

Kunst mit Baby in der Kunsthalle

20.09./08.11.2019 – Neu im Programm: Die Kunsthalle bietet zur aktuellen Impressionismus-Ausstellung erstmals „Kunst mit Baby“-Führungen an.

Man kann nicht früh genug beginnen mit der musischen Ausbildung. Die Kunsthalle bietet neuerdings Führungen speziell für Eltern mit Baby an. Aber natürlich geht es nicht um die künstlerische Früherziehung der Kleinsten, sondern darum, dass Mama oder Papa mal raus aus dem Alltagstrott kommen und eine aktuelle Ausstellung genießen. Wie angenehm, wenn das auch mit Baby im Gepäck problemlos geht. Die Kunsthalle sorgt jedenfalls für eine babygerechte Infrastruktur: Es gibt Wickelmöglichkeiten und Abstellplätze für Kinderwägen. Während der „Kunst mit Baby“-Führung wird jedoch ein Tragetuch oder eine Babytrage empfohlen.

Zum ersten Mal findet diese Art der Führung in der aktuellen Ausstellung „In einem neuen Licht. Kanada und der Impressionismus“ statt. Auch die ist eine Premiere: Die Meisterwerke 36 kanadischer Impressionisten werden erstmals in Europa gezeigt. In Szenen des kanadischen Alltags und in Landschaftsbildern fingen sie die einzigartigen Stimmungen ein, die im Zusammenspiel von Natur, Licht und Klima des Nordens entstehen. Teils wurden diese Gemälde noch nie öffentlich gezeigt. Durch die Ausstellung führt Jessica Krämer, Kunsthistorikerin – und selbst Mutter. Die Führung startet bereits kurz vor der offiziellen Öffnungszeit. Und zwischen den herrlich hingeworfenen stimmungsvollen Szenen, gekonnt gehängt an farbigen Wänden entsteht auch für die Kleinsten eine ganz besondere Atmosphäre – wenn da nicht doch was hängen bleibt!

Tickets gibt es für sieben Euro (zzgl. Eintritt) online und an der Kunsthallenkasse.

20.09.2019, 08.11.2019, 09:45 Uhr, Kunst mit Baby: Führungen für Mütter und Väter mit Baby, Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, Theatinerstr. 8, 80333 München, kunsthalle-muc.de

Mehr Termintipps findet ihr hier