Sonntag 03.07.2022 11:00

Heidi in Israel

Möchtet ihr gemeinsam mit eurer Familie das Jüdische Museum München besuchen und die Ausstellungen entdecken? Dann eignet sich dieser Rundgang für euch.

Fast überall auf der Welt ist das berühmte Schweizer Mädchen Heidi bekannt. In rund 70 Sprachen sind die beiden Heidi-Bücher von Johanna Spyri übersetzt. Eine dieser Sprachen ist Hebräisch.

In Israel sind Heidis Abenteuer mit dem Geißenpeter, dem Öhi und der Freundin Klara Sesemann seit über 70 Jahren ein fester Bestandteil einer Kindheit.

Was ist an der Geschichte von Heidi so bedeutsam? Gemeinsam sammelt ihr eure Erinnerungen an die „Heidi“-Bücher und -Filme. Die Frage ist, welche Aspekte aus „Heidi“ gerade in Israel besondere Relevanz haben und erforscht „Heidi“ auf Hebräisch.

Meldet euch vorab an. Fragen könnt ihr unter T: 089 233 29402 oder an Email: juedisches.museum@muenchen.de stellen.

Add to my Calendar


https://www.google.com/maps/embed/v1/place?maptype=roadmap&zoom=15&key=AIzaSyCfPq3MhDqYdhLiyxRivWQRcrh_MvuBO3M&q=St.-Jakobs-Platz+16%2C+M%C3%BCnchen%2C+80331%2C+Altstadt-Lehel
Jüdisches Museum München
St.-Jakobs-Platz 16
80331 München-Altstadt-Lehel
T: 089-23328298