© Ruth Cortinas, AT Verlag, at-verlag.ch

Fröhlich tanzende Schmetterlinge

Einen immerbunten Blumenschauer könnt ihr euch mit diesem Mobile
 nach Hause holen. Ein schönes Zusammenspiel aus leichten, papierenen Schmetterlingen, schwebenden Blütenblättern und filigranen Samenkapsel

Material für das Mobile mit Schmetterlingen:

• Verwinkelter Ast als Halterung für das Mobile
• getrocknete Blätter, Blumen und andere Naturfundstücke, nach Belieben vergoldet
• 5–7 Bögen Origami-Papier, ca. 7×7 cm feiner Messing- und Kupferdraht
• Nähnadel
• Drahtschneider oder Schere
• Faden oder Schnur zum Aufhängen

 

Anleitung zum Basteln des Mobiles:

Origami Mobile mit Schmetterlingen, Bastelanleitung // HIMBEER
Anleitung für die Origami-Schmetterlinge © Ruth Cortinas, AT Verlag, at-verlag.ch

1. Faltet aus dem Origami-Papier Schmetterlinge.

2. Schneidet 5 bis 6 Drahtstücke von je ungefähr einer Armlänge zu.

3. Befestigt eure Naturmaterialien nach Belieben an den Drahtstücken. Dreidimensionale Objekte umwickelt ihr behutsam mit dem Draht. Blätter und Blumen könnt ihr einfach mit dem Draht durchstechen. Damit diese nicht nach unten rutschen, biegt ihr an der gewünschten Stelle unter dem Blatt eine kleine Schlaufe in den Draht. Die Schmetterlinge stecht ihr mit der Nähnadel vor.

4. Befestigt die fertigen Drahtstücke am Ast, indem ihr die oberen Enden mehrfach um den Ast wickelt und befestigt das Mobile mit Faden oder Schnur an der Decke.

 

Ihr seid auf der Suche nach weiteren Ideen, um mit euren Kindern zu basteln? Dann schaut hier vorbei:
DIY-Ideen für Familien

Blätter, Blüten oder Samenkapsel – die Natur steckt voller verborgener Schätze. Wie man diese mit ein paar Handgriffen in einzigartigen Schmuck oder filigrane Kunstwerke verwandeln kann, zeigt Ruth Cortinas in ihrem neuen Werk. Ruth Cortinas: Blumenregen und Blättertanz, gebunden, 144 Seiten, AT Verlag, 02/2019, 25 Euro