© Allan Mas, Pixels

Familienspaziergang im Fünfseenland

Wunderbare Natur vor Münchens Toren! Unsere Tipps für unvergessliche Abenteuer mit Kindern im Fünfseenland mit anschließender Einkehr.

Wo kann man in der Nähe Münchens eine schöne Zeit in der Natur verbringen? Das Fünfseenland bietet mit seinen abwechslungsreichen Landschaften und natürlich den schönen Seen wundervolle Ausflugsziele.

Ausflüge zum Fünfseenland

Herrliche Naturschutzgebiete

Die fünf Seen – der Wörthsee, wie der Ammersee, der Weßlinger See, der Pilsensee und der Starnberger See – die zum Fünfseenland gehören, haben einen ungemeinen Wert. Das ganze Gebiet um die Seen herum verfügt über zahlreiche Naturschutzgebiete, Moorlandschaften und Weideland.

Ammer- und Starnberger See sind wichtige Winterquartiere für viele Zugvögel und bieten seltenen, geschützten Vogelarten eine Heimat. Dank der guten Wasserqualität laden alle Seen im Sommer badebegeisterte zum Schwimmen ein.

Spaziergänge und kleine Wanderungen

Hier kann man mit Kindern und allem was dazugehört, wunderbare Spaziergänge und kleine Wanderungen mit herrlichem Ausblick machen und nette Restaurants oder Bootsverleihe finden.

Das Tolle an allen fünf Seen ist, dass man sie auch ohne Probleme und mit einer Anfahrtszeit zwischen einer halben und einer Stunde mit der S-Bahn erreichen kann. Das heißt, das Fahrrad kann sogar mitgenommen werden, und einer schönen Fahrradtour steht nichts mehr im Wege.

Schöne Restaurants zum Einkehren

Um noch eins drauf zu setzen – und den österlichen Anlass zu unterstreichen – haben wir für euch an jedem See auch einen gastronomischen Einkehrtipp.

Im LenasamSee am Ammersee werden an Ostern Kinder und Familien verwöhnt // HIMBEER
Restaurant „Lenas am See“ mit elegantem Innen- und ebenso schönem Außenbereich. © corduladebloemefotografie

Worauf wartet ihr? Raus aus der Stadt und auf zum Fünfseenland.

1 / Ausflug zum Starnberger See

Fischerei und Bootsverleih Seewald, Nördliche Seestr. 22, 82541 Ammerland, T: 08177 9132, bootsverleih-fischerei.de

Anfahrt: Mit der S6 Richtung Tutzing. Ihr könnt nach 30 Minuten in Starnberg Nord aussteigen und eure Tour am See beginnen, oder dort in die Buslinie 961 umsteigen und 30 Minuten bis zur Haltestelle Ammerland fahren.

Der Starnberger See ist einfach der Erholungsort der Münchner:innen schlechthin. Das beliebte Ausflugsziel lädt zu dieser Jahreszeit zwar noch nicht zum Baden ein, aber eine kleine Wanderung oder eine längere Bootsfahrt am See verspricht eine entspannte Zeit.

Starnbergersee: Osterspaziergang mit gastronomischer Einkehr im Fünfseenland mit Kindern in München // HIMBEER
Eine Schifffahrt auf dem Starnbergersee zum Beispiel zur Roseninsel – für Kinder ein spannendes Abenteuer. © gwt Starnberg GmbH – Thomas Marufke

Für Geschichtsinteressierte: Wusstet ihr eigentlich, dass 1886 dort König Ludwig II. im See ertrank, woran heute noch ein Gedenkkreuz im Wasser und eine Votivkirche nahe Berg erinnern?

Gastro-Tipp: Fischerei und Bootsverleih Seebald

Wer bis zur besagten Haltestelle Ammerland fährt, muss nur fünf Minuten gemütlich gehen, um in die „Fischerei und Bootsverleih Seebald“ zu gelangen. Dort wird in dritter Generation die Fischmeisterei, von Matthias Sebald geführt. Nach traditionellen Methoden werden Netze gelegt, geräuchert, sowie zahlreiche besondere Schmankerl zubereitet.

Ihr dürft euch auf einen liebevoll gestalteten Brotzeitgarten freuen. Der Hofladen bietet euch unterschiedliche Fischspezialitäten zum Mitnehmen oder für den Verzehr im Brotzeitgarten. Neben heiß- sowie kaltgeräucherten Fischen aus der hauseigenen Räucherei, wird euch eine große Auswahl an Feinkostsalaten und anderen Spezialitäten angeboten.

Bei den angebotenen Produkten wird großen Wert auf Regionalität, sowie Nachhaltigkeit gelegt. Selbstverständlich findet ihr dort auch eine umfangreiche Auswahl an Getränken, sowie Kaffeespezialitäten und Kuchen.

2 / Ausflug zum Ammersee

Lenas am See, Seestr. 10, 86919 Utting, T: 08806 9570957, lenasamsee.de

Anfahrt: Mit der S8 nach Herrsching. Nach 50 Minuten seid ihr da.

Der Ammersee südwestlich von München ist ebenfalls ein beliebtes Bade- und Erholungsziel. Herrsching liegt auch direkt am See. An der acht Kilometer langen Uferpromenade findet jede:r sein: ihr Plätzchen – um sich vom Großstadttrubel zu erholen.

Ammersee: Osterspaziergang mit gastronomischer Einkehr im Fünfseenland mit Kindern in München // HIMBEER
Rund um den Ammersee findet man zahlreiche große und kleine Badeplätze. Durch seine flachen Strände ist er ideal für Kinder © gwt Starnberg GmbH – Thomas Marufke

Wer mit den Kindern gemütlich entspannen möchte, kann die vielen Liegewiesen, Spielplätze, Stege – im Sommer mit Sprungturm – und Sportplätze nutzen. Immer zu Ostern beginnt die Schifffahrtsaison: Es verkehren historische Schaufelraddampfer zwischen den Orten am Seeufer.

Im Sommer herrschen hier herrliche Badebedingungen. Auch Segler schätzen den See, deshalb befinden sich mehr als 5000 Boote auf dem Ammersee. Im Herbst gibt es in der Herrschinger Bucht und in Stegen am Nordende des Sees hervorragende Surfbedingungen.

Aber auch eine kleine Wanderung zum Kloster Andechs könnte eine Alternative sein, für einen schönen Familienausflug. Von Herrsching kommt ihr mit dem Schiff nach Utting. Und in Utting liegt unser folgende Gastro-Tipp.

Gastro-Tipp: Lenas am See

Das reizende Ambiente und das vielversprechende Menü – von geschmorter Lammhaxe über Wolfsbarschfilet bis zur Bio-Veggie Bowl – treibt ohne Zweifel allen, vor allem nach einem langen Spaziergang, das Wasser im Munde zusammen.

Im Lenas am See am Ammersee werden an Ostern Kinder und Familien verwöhnt // HIMBEER
Das Fünfseenland hat landschaftlich wie kulinarisch einiges zu bieten: Restaurant „Lenas am See“ in Utting am Ammersee © mariehornbergerphotography

Es lohnt sich ein Besuch im „Lenas am See“, das nebenan auch einen Kiosk mit selbstgemachtem Eis betreibt.

3 / Ausflug zum Wörthsee

Augustiner am Wörthsee, Seepromenade 1, 82237 Wörthsee, T: 08153 9879091, augustineramwoerthsee.de

Anfahrt: Mit der S8 Nach Herrsching. Nach 40 minütiger Fahrt in Steiebach aussteigen und staunen.

Der Wörthsee ist für sein türkisgrünes Wassers bekannt. Die angrenzenden Restaurants bieten einen hohen Freizeitwert. Es gibt zudem Bootsverleihe sowie Segel- und Surfschulen. Um den Wörthsee herum führen Rad- und Wanderwege in die Natur.

Wörthsee: Osterspaziergang mit gastronomischer Einkehr im Fünfseenland mit Kindern in München // HIMBEER
Strandbad und Bootsverleih Raabe in Steinebach mit Badestegen und Liegepodien laden im Sommer zum Sonnen und Baden ein. Neben Elektrobooten, Ruderbooten und Tretbooten können auch SUPs und Kajaks ausgeliehen werden. © gwt Starnberg GmbH – Thomas Marufke

Der Naturlehrpfad führt durch die Orte Steinebach, Auing und Waldbrunn. Hier entdeckt man typische Landschaftsformen und markante Aussichtspunkte der Region. In der Nähe sind das Schloss Seefeld oder das Bauernhofmuseum Jexhof beliebte Ausflugsziele für die gesamte Familie. Der Jexhof bietet das ganze Jahr über wechselnde Angebote für Kinder und ihre Familien an.

Der Handwerkertag im Freiluftmuseum Jexhof für Kinder und Familien in München // HIMBEER
Am Handwerkstag zeigt euch das Bauernhofmuseum Jexdorf Berufe mit historischer Tradition und stellt euch alte Handwerkstechniken vor. © Bauernhofmuseum Jexhof

Gastro-Tipp: Augustiner am Wörthsee

Nur fünf Gehminuten vom Strandbad und Bootsverleih Raabe entfernt lockt nach einem schönen Spaziergang oder aufregenden Bootsfahrt, das „Augustiner am Wörthsee“ mit seiner traditionellen bayrischen Küche. Das Restaurant ist so gelegen, dass man einen wunderbaren Blick direkt zum See hat.

4 / Ausflug zum Weßlingsee

Il Plonner, Gautingerstr. 54, 82234 Oberpfaffenhofen, T: 08153 916127, Il plonner.de

Anfahrt: Mit der S8 Richtung Herrsching. Ihr steigt 40 Minuten in Weßling aus. 

Der Badesee ist von der S-Bahnhaltestelle Weßling zu Fuß in kürzester Zeit zu erreichen und kann in einem einstündigen Spaziergang umrundet werden.

Mit nur 17 Hektar Fläche ist er der moorige Braunwassersee – fast nicht mehr geheimer „Geheimtipp“ der Münchner:innen und Nahausflügler:innen – der kleinste und am weitesten nördlich gelegene See des Fünfseenlandes.

Weißlingen See: Osterspaziergang mit gastronomischer Einkehr im Fünfseenland mit Kindern in München // HIMBEER
Der Weßlingsee © gwt Starnberg GmbH – Thomas Marufke

Am Nordufer des Weßlinger Sees befindet sich ein kleiner Wiesenstreifen das „Freibad“, der im Sommer von Badegästen überfüllt ist und in richtig kalten Wintern sogar zum Eislaufen einlädt.

Gastro-Tipp: Il Plonner

Wer nach einem ausgiebigen Spaziergang Hunger bekommen hat, der kann im Restaurant „Il Plonner“ einkehren und es sich mit der Familie gut gehen lassen.

Am Weßlingsee Il Ponner werden an Ostern Kinder und Familien verwöhnt // HIMBEER
das Bio-Restaurant Il Plonner in Oberpfaffenhofen
Gautinger Straße 52
82234 Weßling/Oberpfaffenhofen © flohagena

Dieser Dorfgasthof bietet bayrisch-italienische Schmankerln in feinster Bioqualität an. Auch Vegetarier:innen und Veganer:innen kommen hier auf ihre Kosten.

5 / Ausflug zum Pilsensee

Bräustüberl Schloss Seefeld, Schlosshof 4, 82229 Seefeld, T: 08152 99120, Bräustüberl Schloss Seefeld

Anfahrt: Mit der S8 in Richtung Herrsching. Nach 40 Minuten steigt ihr in Hechendorf in die Buslinie 924 um und fahrt zwei Minuten bis zur Haltestelle Seefeld Schloss.

Last but not least – der Pilsensee schließt unsere Reise an den fünf Seen ab. Der See war einst mit dem Ammersee verbunden. Dann trennten Schuttablagerungen die beiden Gewässer voneinander ab. Seither bildet der charmante See im Fünfseenland ein beliebtes Ausflugs- und Urlaubsziel für Kultur- und Naturliebhaber:innen.

Pilsensee: Osterspaziergang mit gastronomischer Einkehr im Fünfseenland mit Kindern in München // HIMBEER
Der Pilsensee beherbergt einen zauberhaften Campingplatz plus Bootsverleih mit großer Auswahl. © gwt Starnberg GmbH – Thomas Marufke

Auch hier kann man, wie bei allen vier anderen Seen, dem Wassersport, dem Wandern und Angeln nachgehen. Das schöne Schloss Seefels liegt nur 15 Minuten Fußweg von See entfernt. Dort werden interessante Kinoveranstaltungen und anspruchsvolle Klassikkonzerte veranstaltet.

Gastro-Tipp: Bräustüberl Schloss Seefeld

Im Bräustüberl Schloss Seefeld – das ebenfalls im Schloss untergebracht ist – kann man Gaumen und Geist mit seiner schmackhaft und frischen Küche und ihrer besonderen und gemütlichen Atmosphäre verwöhnen.

Im Bräustüberl Schloss Seefeld am Pilsensee werden an Ostern Kinder und Familien verwöhnt // HIMBEER
© Bräustüberl Schloss Seefeld am Pilsensee vor den Toren Münchens

Da bleibt uns nur noch eins – euch einen schönen Ausflug und „Guten Appetit“ zu wünschen.

Ihr sucht noch mehr Ausflugstipps?

Ausflugsziele für Familien rund um München

Tolle Ausflugstipps in die Natur

Geruchsraub

Nuss-Saatenbrot