© Christian Verlag, Susanne Kreihe

Stromboli mit Hirtenkäse und Feldsalat-Pesto

Pesto und Pizza sind die Klassiker, die wohl jedes Kind mag. In diesem Rezept werden die beiden zu einer leckeren Pizzarolle, gefüllt mit einem außergewöhnlichen Pesto, kombiniert.

Stromboli ist nicht nur der Name einer italienische Insel mit dem gleichnamigen, aktiven Vulkan, sondern auch eine gefüllte Pizzarolle, die an eine Calzone erinnert.

Zutaten

für das Feldsalat-Pesto – ein Glas à 250 ml

  • 1 Handvoll Feldsalat (ca. 60 g)
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 30 g Pistazienkerne
  • 50 ml Olivenöl
  • 30 g Pecorino
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

für die Stromboli-Pizzarolle

  • 200 g Pizzamehl (ersatzweise Weizenmehl Type 550) plus mehr zum Bearbeiten
  • 15 g frische Hefe
  • Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Glas Feldsalat-Pesto (250 ml)
  • 1 Hirtenkäse (ca. 200 g)
  • 4–5 getrocknete, in Öl eingelegte Tomatenfilets, abgetropft
  • etwas Tomatenöl der getrockneten Tomatenfilets zum Bestreichen
Feldsalat // HIMBEER
© Markus Spiske, Unsplash

Zubereitung

Zubereitung Feldsalat-Pesto

1. Den Feldsalat putzen, waschen und abtropfen lassen. Den Knoblauch abziehen. Den Feldsalat, den Knoblauch, die Pistazienkerne, 2 EL Wasser und das Olivenöl in einem hohen Gefäß pürieren. Den Pecorino dazureiben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles gleichmäßig verrühren.

2. Das fertige Pesto in ein sauberes Schraubglas füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Innerhalb von 1 Woche verbrauchen.

Stromboli mit Hirtenkäse und Feldsalat-Pesto // HIMBEER
© Christian Verlag, Susanne Kreihe

Zubereitung Stromboli

3. Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Die Hefe in 100 ml lauwarmem Wasser auflösen und mit einem Teil des Mehls zu einem dickflüssigen Brei verrühren. Diesen Vorteig abgedeckt 10 Minuten gehen lassen.

4. 1 TL Salz und das Olivenöl zum Vorteig geben und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Erneut abgedeckt bei Zimmertemperatur 45 Minuten gehen lassen.

5. Den aufgegangenen Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Oval (ca. 20 x 15 cm) ausrollen. Den Teig mit 3 EL Pesto bestreichen, dabei 3 cm zum Rand hin frei lassen. Den Hirtenkäse trockentupfen und flach halbieren. Beide Stücke mittig auf den Teig legen. Die Tomatenfilets würfeln und darauf streuen. Den Teig an den Längsseiten leicht schräg im Abstand von 3 cm etwa 5 cm tief einschneiden. Den Teig an der schmalen Seite über den Käse legen, die Streifen über Kreuz legen. Nun alle weiteren Teigstreifen jeweils von links und rechts über Kreuz über den Käse klappen und am Ende gut verschließen.

6. Den Stromboli auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, abdecken und 20 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

7. Nach der Ruhezeit den Stromboli auf der Oberfläche mit etwas Tomatenöl einstreichen und 25–30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

8. In Stücke schneiden und warm servieren.

Zum Rezeptbuch

Pesto ist nicht nur super praktisch, wenn es in der Küche mal wieder schnell gehen muss, Pesto ist auch unglaublich vielseitig: So kann man es klassisch zur Pasta, als Brotaufstrich, für Salate, als Soße zu Fleisch, Fisch & Gemüse oder als würziges Topping in Suppen verwenden. Wer also mehr will als das klassische Pesto genovese oder Pesto rosso ausprobieren möchte, wird in diesem Buch fündig.

Stromboli mit Feldsalat-Pesto // HIMBEER
© Christian Verlag/ Susann Kreihe

Susann Kreihe: Pesto e basta! – Die 150 besten Rezepte – von klassisch bis extravagant. Zu Pasta, Pizza, Fleisch, Gemüse & Brot, gebunden, 224 Seiten, Christian Verlag, 06/2022, 29,99 Euro.  

In eurem Lieblingsbuchladen, bei genialokal*, dem Onlinehandel der Buchhandlungen, oder bei Amazon* bestellbar.

Ihr seid auf der Suche nach weiteren kindertauglichen Rezepten?
Rezepte für Familien

Produkt- und Buchempfehlungen werden rein redaktionell und unabhängig ausgewählt. Dieser Artikel enthält sogenannte (mit * gekennzeichnete) Affiliate-Links – mehr Infos dazu hier.

Cremige Kürbissuppe

Spaghetti alla Nerano

Risotto mit gebackenen Kirschtomaten