10 tolle Ausflugstipps in die Natur

Die ersten Frühlingsboten melden sich unübersehbar und damit steigt die Lust auf Erlebnisse in der Natur. Langsam können die Rodlschlitten im Keller verstaut werden, dafür sind Wanderstiefel hoch im Kurs. Wo man nah an der Stadt bleibt, aber trotzdem die volle Ladung Natur und Aktion abbekommt, erfahrt ihr bei uns. Unsere Liste umfasst zehn tolle Ziele, die gut und schnell für einen Halb- oder Tagesausflug erreichbar sind. Einige auch mit den Öffentlichen. Für Tierfreunde oder Kletteräffchen - es ist für jeden was Passendes dabei.

Alphotel Tyrol – das kleine Paradies in den Bergen

Leben, lieben, lachen – das ist Teil der Philosophie des Verwöhnurlaubs, den das familiengeführte Alphotel Tyrol in Südtirol seinen Gästen angedeihen lassen will. Auf der Sonnenseite des Tals von Ratschings gelegen ist das ein Leichtes, sind die Rahmenbedingungen doch geradezu perfekt, um im Kreise seiner Familie eine unbeschwerte Zeit genießen zu können. Was das Hotel samt seiner attraktiven Umgebung alles zu bieten hat, verrät unsere Redakteurin Claudia Jung, die mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen (5 und 8 Jahre) dort vier wunderschöne Tage verbrachte.

Der Berg ruft

ERLEBNISWANDERWEGE DURCH BERG UND TAL – Gerade mal eine gute Stunde sind die Berge von München entfernt. Ihre schönen und zarten Täler, schroffen und mächtigen Gipfel sowie zauberhafte Naturschauspiele in Form von Wasserfällen, duftenden Almwiesen, oder einzigartigen Felsformationen strömen eine ganz besondere Energie, Kraft und Ruhe aus.

Unterwegs mit dem Kajak

Egal ob in der Stadt oder auf dem Land: Das Kajak bietet eine hervorragende Möglichkeit, einen Ausflug auf dem Wasser zu machen und dabei ungewohnte Perspektiven einzunehmen. Hier erfahrt ihr, wo man die tollsten Touren machen kann und woher das Kajak eigentlich kommt.

München – Raus aus der Stadt!

Endlich! Die Sonne lacht, die Vögel singen, die Luft duftet süß und frisch. Der Frühling ist erwacht. Von Eis und Schnee war in diesem ohnehin sehr milden Winter fast nichts zu sehen. Auch die schweren, kalten Regenwolken sind weg. Und die dicken Jacken, Mützen, Schals sind längst in der untersten Schublade verschwunden.